News

Bundestagswahl



Sie haben auch bei der Bundestagswahl wieder die Möglichkeit per Briefwahl zu wählen. Sie können die Unterlagen hierzu bis zum Freitag, den 22. September 2017, 18.00 Uhr beim Bürgermeisteramt beantragen. Bitte beachten Sie hierzu, dass Sie bei der Ortschaftsverwaltung in Bösingen letztmals am Donnerstag, den 21.09.2017 Briefwahl beantragen können. Am Freitag, den 22.09.2017 bis 18.00 Uhr ist nur die Hauptverwaltung in Herrenzimmern geöffnet.

Bei nachgewiesener Erkrankung können die Briefwahlunterlagen noch bis zum Wahltag, 15.00 Uhr beantragt werden.


Es gibt verschiedene Wege die Briefwahl zu beantragen.
1. Sie verwenden die Rückseite der Wahlbenachrichtigung und schicken diese ausgefüllt und unterschrieben an die Gemeindeverwaltung zurück bzw. holen die Briefwahlunterlagen unter Vorlage der unterschriebenen Wahlbenachrichtigung selbst ab. Eine andere Person können Sie ebenfalls auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung schriftlich bevollmächtigen.
2. Sie beantragen die Briefwahl per Internet unter www.boesingen.de. Die einzelnen notwendigen Schritte sind dort erläutert. Die Beantragung per Internet ist jedoch nur bis zum 21.09.2017, 12.00 Uhr möglich.

Sie erhalten mit den Briefwahlunterlagen ein Merkblatt. Bitte befolgen Sie die dort erläuterten einzelnen Schritte zur Briefwahl. Damit sind Sie sicher, dass ihre Stimmabgabe auch gültig ist.
Der rote Wahlbrief muss am Wahlsonntag bis zum Ende der Wahlzeit (18.00 Uhr) bei der Gemeindeverwaltung eingegangen sein. Für die rechtzeitige Rücksendung müssen Sie selbst sorgen. Achten Sie bitte insbesondere beim Postversand auf eine rechtzeitige Aufgabe des Wahlbriefes.
Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Gemeindeverwaltung gerne zur Verfügung
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK